Arbeitseinsatz im Lampertstal





Durch die Flut wurden Mitte Juli 2021 größere Mengen Steine auf die von Schäfer Werner Kulling gemähte
Landesfläche im Lampertstal geschwemmt.

Am 16.11.2021 haben ca. 25 Mitarbeiterlnnen der Biologischen Station sowie der Unteren Naturschutzbehörde
im Kreis Euskirchen die Steine von Hand geräumt.

Da die Fläche durch die Aufweichung des Bodens nicht mehr befahrbar war, erforderte es diesen Arbeitseinsatz in Handarbeit.

 

0W1A7549
0W1A7593
0W1A7570
0W1A7640
PXL_20211116_135158234
0W1A7634