25 Jahre

Aktuelles

Beginn:
25.06.2017 - 14:00
Ende:
25.06.2017 - 17:00
Ort:
53879 Euskirchen Hauptbahnhof

Im Rahmen der Exkursion lernen die Teilnehmer die auf den ersten Blick unscheinbare biologische Vielfalt in unseren Städten am Beispiel der „Wilden Ecken“ von Euskirchen kennen. Da gibt es etwa die Überlebenskünstler im Extremlebensraum Pflasterfuge zu entdecken. Oder Bekanntschaft zu machen mit den typischen Pflanzen an Mauern und Gebäuden. Hier erfährt man auch, was es mit dem sperrigen Begriff der „Ruderalflur“ auf sich hat. Und natürlich werden typische Tiere der Stadt vorgestellt, beispielsweise die erstaunlich diverse Vogelwelt. Gerne können eigene Ferngläser mitgebracht werden!

Treffpunkt:

Vorplatz des Bahnhofs Euskirchen

Kontakt/ Anmeldung:

Anmeldung erforderlich: nein

Telefonnummer: 0160 91248293

Email: s.meisberger@biostationeuskirchen.de

Website: www.biostationeuskirchen.de

Kosten: Keine

Leitung: Stefan Meisberger

Veranstalter: Biologische Station im Kreis Euskirchen e.V.
in Zusammenarbeit mit dem NABU Euskirchen

 

Beginn:
01.05.2017 - 10:00
Ende:
01.05.2017 - 13:00
Ort:
53894 Mechernich-Glehn

         

Am 1. Mai findet wieder die Obstblütenwanderung des Vereins Renette Eifeler Obstwiesen in Glehn statt.
Start ist um 10 Uhr an der Kirche in Glehn.
Die Wanderung wird geführt von der Streuobstpädagogin und Obstbaumwartin
Jennifer Thelen.

Dauer ca. 2-3 Stunden.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

 

Neue Themenwege: Ackerterrassen, Weinbergsmauern & Co.

Seit dem 8. November 2016 können nun die neuen Themenwege, die im Rahmen unseres erfolgreich abgeschlossenen Projektes "Ackerterrassen, Weinbergsmauern & Co." entstanden sind, erwandert werden. 

        

Begleitend zu diesen Infotafeln, die auf den jeweiligen Wegen in Schleiden-Gemünd, Marmagen sowie Hellenthal-Wildenburg errichtet wurden, wurde auch ein Wanderfaltblatt erstellt, welches in der Eifel-Höhenklinik, im Gemünder Nationalparktor, im Naturzentrum Nettersheim sowie in der Biologischen Station erhältlich ist.