Eine Idee bei der Einrichtung der Biologischen Stationen in NRW war es, das große Know How und Engagement vieler Ehrenamtlich
tätigen Naturschützer in die Arbeit zu integrieren. Im Kreis Euskirchen findet das auch in einem großen Umfang statt.

Unter anderem spiegelt sich das im Artenschutz wider.

Natrurnaher Garten im Kreis Euskirchen
Natrurnaher Garten im Kreis Euskirchen

Die Arbeitskreise

Die Arbeitskreise Ampbibien und Reptilien sowie Ornithologie werden durch uns koordiniert.

 

Amphibien und Reptilien

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis werden gezielt Maßnahmen durchgeführt, die u.a. Reptilien und Amphibien helfen können.
Hier wird z.B. in einem Naturschutzgebiet in einem ehemaligen Steinbruch bei Zülpich-Geich ein wärmebegünstigter
Bereich freigeschnitten, um u.a. den Lebensraum der Waldeidechse in der Börde zu optimieren.

Ehrenamtlich erhobene Daten über Amphibien und Reptilien im Kreis Euskirchen werden in einem Geografischen
Informationssystem eingegeben und stehen anschließend für wichtige Fragestellungen im Naturschutz zur Verfügung.

 

 

Geburtshelferkröte
Geburtshelferkröte
Springfrosch
Springfrosch
Kreutzkröte
Kreutzkröte

Vögel

Auch der „Orni-Arbeitskreis“ trifft sich seit vielen Jahren.

Hier kommen zweimal jährlich  vogelkundlich interessierte und versierte Ehrenamtliche unter unserer Leitung
zusammen. Sie tauschen sich aus und helfen mit bei dem Zusammentragen von Daten
über die Vogelwelt im Kreis Euskirchen.

Die gewonnenen Erkenntnisse und Daten fließen auf verschiedenen Wegen in unsere Arbeit auch des Kreises und Landes ein.

So kann z.B. der Grauammer unter anderem im Vertragsnaturschutz jetzt gezielter geholfen werden, da Ehrenamtlich
tätige Vogelkundler die Erhebungen der Biologischen Station im Kreis Euskirchen unterstützt haben.

Das gilt z.B. auch für den Kiebitz. Auch für die Aktualisierung der Roten Listen in NRW
werden die Kenntnisse der Ehrenamtler im Kreis Euskirchen so gebündelt und fließen in die aktuellen Rote Liste NRW ein.

Braunkehlchen
Braunkehlchen
Junglerche
Junglerche

Kontakt

Julia Zehlius

icon02486-9507-17

iconj.zehlius@biostationeuskirchen.de