14. Februar 2022 um 18:00 Uhr
Online-Konferenz

Anmeldung bitte bis zum 10. Februar mit einer Mail an bick@erzbistum-koeln.de

Am 11. Februar erhalten Sie die Einwahldaten für die Zoom-Konferenz per E-Mail.

Das Projekt unterstützt bis 2025 rund 70 kooperierende Kirchengemeinden, auf ihren Flächen Aktivitäten zur Förderung der Biologischen Vielfalt umzusetzen.

Im Oktober 2021 fand die Auftaktveranstaltung zum Projekt statt. Wir freuen uns, dass sich seither bereits eine Reihe von Gemeinden mit Ideen und praktischen Maßnahmen auf den Weg gemacht haben. Dazu zählen z. B. die Anlage von insektenfreundlichen Blühwiesen, Dach- und Fassadenbegrünungen, gemeinschaftliche Lern- und Begegnungsgärten oder die Anbringung von Nisthilfen für Gebäudebrüter und Fledermäuse. Bringen auch Sie Ihr Interesse und Ihre Ideen für nachhaltig schöpfungsfreundliche Kirchengemeinden im Erzbistum Köln ein!

Die Engagierten in den Gemeinden werden dabei von Fachkräften aus den Biologischen Stationen beraten und bei der Umsetzung der Initiativen begleitet. Zudem können sich Interessierte zu Schöpfungsbotschafter/innen für ihre Gemeinden ausbilden lassen.

Weitere Infos unter: www.biostationeuskirchen.de/aufgaben/beratung/


Martine

Martine Koob

icon02486-950720

iconm.koob@biostationeuskirchen.de