12 neue StreuobstpädagogInnen zertifiziert

Am Freitag, 18.11.2022, konnten 12 engagierte Streuobstwiesen-Fans im Rahmen einer kleinen Feierstunde ihre Urkunden als zertifizierte Streuobstpädagoginnen und -pädagogen entgegennehmen.
Im Rahmen des vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) geförderten Projekts „Gemeinsam für unsere Streuobstwiesen“ haben sie sich unter der Leitung von Naturpädagogin und Obstbaumwartin Dr. Elke Sprunkel bei der Biologischen Station im Kreis Euskirchen ein Jahr lang mit verschiedenen Themen rund um die Streuobstwiese beschäftigt. In Theorie und Praxis wurden Inhalte wie Obstarten und Obstsorten, Pflanzung, Veredelung, Obstbaumschnitt, Blüte und Bestäubung, Tiere und Pflanzen der Obstwiesen sowie Ernte und Verarbeitung vermittelt. Dabei waren auch Methodik und Didaktik wichtige Aspekte.
„Die Teilnehmenden haben alle Themen in der Gruppe selbst ausprobiert und anhand verschiedener Methoden gelernt, wie sie die Inhalte mit verschiedenen Zielgruppen umsetzen können“, erklärt Projektleiterin Elke Sprunkel. „Das Interesse an dem Thema ist groß und so möchten wir mit streuobstpädagogischen Angeboten über die Kitas und Schulen vor allem die junge Generation erreichen“. In diesem Zusammenhang wird auch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Patenschulen für Streuobstwiesen weitergeführt und erweitert. Die fachlich und pädagogisch qualifizierten Streuobst-pädagogInnen können nun von Bildungseinrichtungen oder Initiativen für streuobstpädagogische Aktivitäten angefragt werden.

______________________________________________________________________________________________________________________________

Kontaktmöglichkeiten bestehen über das Kompetenznetzwerk Streuobstwiesen: www.streuobstwiesen.net
oder über die Biologische Station: www.gemeinsam-fuer-unserre-streuobstwiesen.de