LVR-Projekt „Bildungsoffensive Streuobst“

zur Übersicht

lvr-projekt

LVR-Projekt „Bildungsoffensive Streuobst – Bildungsangebote für die Streuobstakteure
und Schulen im Kreis Euskirchen und darüber hinaus“

laufzeit

01.08.2017

31.12.2020

 

 

träger

träger

förderer

förderer

Übergeordnetes Ziel ist es, den Schutz und Erhalt von Streuobstwiesen als kulturhistorisch bedeutsame Landschaftselemente
durch verschiedene Bildungsangebote zu unterstützen. Sie sollen zum einen bestehende Netzwerke aus Streuobstaktiven und
–interessierten stärken, die fachliche Qualifizierung und Weiterbildung fördern, Informationen zum Thema fassen und
bündeln sowie Nachwuchs für die „Streuobstszene“ an das Thema heranführen.

 

 

Veredlung
Veredlung
Obstbaumschnitt Schulung
Obstbaumschnitt Schulung
Landesgartenschau 2014
Landesgartenschau 2014
Modul 1

Fortbildungen

Im Projektzeitraum wurden 14 Fortbildungen und Workshops für Streuobstaktive
und –interessierte zu den Themenkreisen:

  • Natur- und Artenschutz auf der Streuobstwiese
  • Streuobstbewirtschaftung
  • Obstverwertung
  • Streuobstvermarktung

entwickelt und durchgeführt.

Durch die Fortbildungen wurde die mit dem LEADER-Projekt
„Kompetenznetzwerk Streuobstwiesen“ erfolgte Qualifizierung
von Obstbaumwarten verstetigt und langfristig ein hoher fachlicher
Standard sichergestellt.

Modul 2

Obstbaumwarte

Nach wie vor bestand ein großer Bedarf an Information, Beratung
und konkreter Hilfestellung auf Seiten der Obstwiesen- und Obstbaumbesitzer.
Es war daher vorgesehen, weitere 10-15 Obstbaumwarte auszubilden,
die sich verpflichteten, im Kreis Euskirchen für Neuanlage von Obstwiesen und
Pflanzung von Obstbäumen, Pflege von Obstbäumen und bestehenden Wiesen,
Verwertung des Obstes, Sortenbestimmung sowie Vermittlung von Patenschaften
zur Verfügung zu stehen.

Hier ist vor allem an Kommunen im Nord- und Südkreis mit bisher nur wenigen Obstbaumwarten gedacht.

 

 

Modul 3

Patenschulen

Um das Wissen über Bedeutung, Bewirtschaftung und Erhalt
von Streuobstwiesen dauerhaft in der Bevölkerung zu verankern,
ist eine gezielte Ansprache der jungen Generation ganz besonders wichtig.
Deshalb ist die unmittelbare Einbeziehung von Schulen in das Thema Streuobst
von entscheidender Bedeutung. Die Partizipation von Schulen sollte über Patenschaften
und die Etablierung von Arbeitsgemeinschaften („AGs“) erreicht werden.

In diesem Zusammenhang wurden die in einem früheren SUE-Projekt
ausgebildeten Streuobstpädagogen eingebunden, um die Lernenden und Lehrkräfte
entsprechend zu unterstützen.

Modul 4

Öffentlichkeitsarbeit

Im Projektzeitraum wurde eine Infobroschüre erstellt, die einen Überblick
über sämtliche Aktivitäten, Akteure, Fördermöglichkeiten und Ansprechpartner bietet.

Sie soll die Einbindung interessierter Bevölkerungskreise
erleichtern und das Thema in größerem Umfang bekannt machen.

Des Weiteren wurde ein Faltblatt zu den im LVR-Projekt
„Alte Streuobstwiesen im Kreis Euskirchen“ angelegten drei Themenwegen erstellt,
um die Themenwege effektiver zu bewerben.

Baum Ansprache
Baum Ansprache
Obstfest
Obstfest
Sortenbestimmung
Sortenbestimmung
Streuobstwiese, pixelio.de
Streuobstwiese, pixelio.de
Apfelernte
Apfelernte
Sortenerhaltung Baumschule
Sortenerhaltung Baumschule

kontakt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dr. Elke Sprunkel

icon02486-9507-14

icone.sprunkel@biostationeuskirchen.de