Aktuelle Situation und Erreichbarkeit

Liebe Freundinnen und Freunde der Biologischen Station,

die Hochwasserkatastrophe hat leider auch das Gebäude der Biologischen Station in Nettersheim hart getroffen.
Unser Erdgeschoss war über einen Meter hoch überflutet, alle unsere Dienstfahrzeuge sind zerstört.
Die Station ist zudem telefonisch nur eingeschränkt, aber mit einer Umleitung weiterhin
über 02486 95070 erreichbar.

Der Kontat zu den jeweiligen MitarbeiterInnen ist bis auf Weiteres nur per Email möglich.

 


Spendenaufruf

Auch viele Landwirtinnen und Landwirte, mit denen wir im Vertragsnaturschutz zusammenarbeiten, sind schwer betroffen. Viele Vertragsnaturschutzflächen sind von Geröll, Treibgut und Müll bedeckt oder gar durch ausgelaufenes Heizöl und andere Schadstoffe kontaminiert.

Wir möchten gerne unseren Beitrag leisten, dass zumindest einige dieser Flächen schnellstmöglich wieder schonend bewirtschaftet werden können und organisieren daher Beräumungsmaßnahmen auf betroffenen Flächen.

Zur Finanzierung dieser Aktionen haben wir ein Spendenkonto eingerichtet:

DE63370697202004589095

Die Spendenmittel werden ausschließlich zur Unterstützung der Helferinnen und Helfer vor Ort eingesetzt. Gerne können wir als gemeinnütziger Verein auch entsprechende Spendenquittungen ausstellen.

Darüber hinaus verweisen wir auf eine Aktion der Firma MikroVeda: www.mikroveda.eu
Sie stellen im Katastrophengebiet Präparate mit Effektiven Mikroorganismen (EM) zur Verfügung. Diese helfen in betroffenen Gebäuden bei der Verhinderung und der Bekämpfung von Schimmelbefall.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, alles Gute, bleiben Sie gesund !

Ihr Team der Biologischen Station

Unternehmen Sie eine Entdeckungsreise
durch die Biologische Vielfalt der Eifel und Börde

„Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.“
Gustav Heinemann (1899 – 1976)

 

Einer unserer Arbeitsschwerpunkte liegt in der Abwicklung des Vertragsnaturschutzes im Rahmen des Kulturlandschaftsprogrammes
(KULAP) in enger Zusammenarbeit mit örtlichen Landwirten und dem Kreis Euskirchen.

www.naturschutzinformationen-nrw.de/vns/de/start

Neben unserer öffentlich geförderten Arbeit sind wir auch Träger zahlreicher Naturschutzprojekte.


Bundesfreiwilligendienst in der Biologischen Station

Unterstützen Sie uns uns durch Ihr Engagement im Natur- und Umweltschutz.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung !

Weitere Infos finden Sie hier:

Stellenanzeigen

Aktuelles

Radiobeiträge

Ansehen

Gesucht werden
„besondere Solitär-Obstbäume und zukünftige Streuobstpädagog*innen“

Ansehen

Neuigkeiten im LEADER-Projekt
„Na-Tür-lich Dorf“

Ansehen

Aufgaben

Vertragsnaturschutz

Wir fungieren im Kulturlandschaftsprogramm als fachliche Beratungsstelle für die Landwirte und für den Kreis Euskirchen.

Mehr Lesen

Artenschutz

Wir kümmern uns um die Erfassung und um Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete und geschützte Arten.

Mehr Lesen

Kartierungen & Planungen

Was man schützen und pflegen will, muß man kennen. Wir führen Kartierungen, Arten- und Lebensraummonitoring sowie weitere Grundlagenerhebungen durch.

Mehr Lesen

Biotop- und Landschaftspflege

Wir übernehmen im Rahmen der Betreuung von Schutzgebieten die fachliche Begleitung und die Durchführung notwendiger Pflegemaßnahmen.

Mehr Lesen

Öffentlichkeitsarbeit

Wir führen projektbezogene
Presseveranstaltungen sowie Informationsveranstaltungen rund
um unsere Arbeit im Rahmen des Natur- und Artenschutzes durch.

Mehr Lesen

Beratung

Wir sind fachlicher Ansprechpartner für alle Themen rund um Natur- und Artenschutz, sowohl für die Bevölkerung als auch für Behörden.

Mehr Lesen

Projekte

helle Eifeltäler

Gemeinsam für unsere Streuobstwiesen

Na-Tür-lich Dorf
Naturschutz vor der Haustür

Insektenoasen in der Bördelandschaft

alle projekte anzeigen