Unternehmen Sie eine Entdeckungsreise
durch die Biologische Vielfalt der Eifel und Börde

„Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.“
Gustav Heinemann (1899 – 1976)

Einer unserer Arbeitsschwerpunkte liegt in der Abwicklung des Vertragsnaturschutzes im Rahmen des Kulturlandschaftsprogrammes
(KULAP) in enger Zusammenarbeit mit örtlichen Landwirten und dem Kreis Euskirchen.

www.naturschutzinformationen-nrw.de/vns/de/start

Neben unserer öffentlich geförderten Arbeit sind wir auch Träger zahlreicher Naturschutzprojekte.


Online-Vortrag "Fassadenbegrünung"


12 neue StreuobstpädagogInnen zertifiziert

Am Freitag, 18.11.2022, konnten 12 engagierte Streuobstwiesen-Fans im Rahmen einer kleinen Feierstunde ihre Urkunden als zertifizierte Streuobstpädagoginnen und -pädagogen entgegennehmen.
Im Rahmen des vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) geförderten Projekts „Gemeinsam für unsere Streuobstwiesen“ haben sie sich unter der Leitung von Naturpädagogin und Obstbaumwartin Dr. Elke Sprunkel bei der Biologischen Station im Kreis Euskirchen ein Jahr lang mit verschiedenen Themen rund um die Streuobstwiese beschäftigt.

hier bitte weiter lesen..


Stadt – Land – Fluss 2023
Jetzt anmelden !

Landschaftsverband Rheinland

16.09.23 – 08.10.2023

Hier können Sie sich mit Ihren eigenen Veranstaltungen aus der Region repräsentieren. „Stadt Land Fluss“ kann nur mit den Menschen aus der Region gelingen, deshalb ist Ihre tatkräftige Mithilfe gefragt. Denn die dreiwöchige Veranstaltungsreihe kann nur mit zahlreichen Projektpartnern ein vielfältiges Angebot bieten. Beteiligen Sie sich als Privatperson, Verein, Initiative oder Firma und machen Sie die Kulturlandschaft Eifel durch ihr Wirken oder ihre Kenntnisse erlebbar. Die Vielfalt der Kulturlandschaft Eifel soll im Mittelpunkt stehen!
https://www.biostationeuskirchen.de/stadtlandfluss/

Mehr Infos: https://biostation-dueren.de/projekte/stadt-land-fluss-2023/


LEADER-Projekt “Na-Tür-lich Dorf “ in Brüssel vorgestellt -
EU CAP Network Launch & Rural Inspiration Awards am 06.10.2022

Das LEADER-Kooperationsprojekt „Na-Tür-lich Dorf“ war für die „Rural Inspiration Awards“ der EU CAP nominiert und ist von 111 Einsendungen aus ganz Europa unter die ersten 6 Projekte in der Kategorie „Green Future“ (umweltfreundliche Zukunft) gekommen.

Die Mitarbeiterinnen aus den Biologischen Stationen Euskirchen (Jennifer Thelen), Düren (Sarah Maria Hartmann) und Bonn / Rheinerft (Astrid Mittelstaedt) durften für die Auslobungsfeier nach Brüssel reisen und unter anderem an Workshops mit den anderen Finalisten aus insgesamt 5 Kategorien teilnehmen.

Wir danken allen UnterstützerInnen, die für unser Projekt abgestimmt haben und gratulieren den GewinnerInnen aus Finnland, Griechenland, Estland, Irland und Rumänien.

Alle weiterenInfos: hier klicken


Baggern für den Naturschutz –

Rheinische Baustoffwerke werden ausgezeichnet als „Amphibienfreundlicher Betrieb“

Hier klicken

 


Senecio- Arbeitseinsatz im Seidenbachtal

Am 22.06.2022 fand unsere jährliche Naturschutzaktion mit Schülern der Gesamtschule der Stufen 5,6 und 7 statt.

Auf einer 8 ha großen Fläche in Blankenheimerdorf, gelegen im NSG Seidenbachtal und Froschberg, wurde Jakobskreuzkraut (Senecio jacobaea) beseitigt. Die Pflanze muss herausgerupft werden, da sie giftig ist und von Tieren nicht gefressen wwerden darf.
Die Fläche ist im Besitz der NRW Stiftung.

Neun Jungs von der Gesamtschule Blankenheim und ihre Lehrerin Frau Lange mit Mitarbeitern der Biologischen Station und der Wirkstatt e.V., arbeiteten fleißig auf der Fläche, trotz schweißtreibenden Temperaturen.

Mit einer kleinen Einführung in das Thema des Senecio jacobeae begann das Treffen und im Anschluss  wurde fleißig „gerupft“.
Die Fläche wird einmal jährlich gemäht. Um das Heu verwenden zu können und die Ausbreitung der Pflanze zu reduzieren, muss sie entfernt werden.

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Gesamtschule, die in diesem Jahr das 8. Mal stattfinden konnte und bedanken uns
bei allen Helfern und hoffen auf noch den ein oder anderen gemeinsamen Arbeitseinsatz für den Naturschutz.


Bundesfreiwilligendienst in der Biologischen Station

Unterstützen Sie uns uns durch Ihr Engagement im Natur- und Umweltschutz.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung !


Aktuelles

LVR – Gemeinsam für unsere Streuobstwiesen

Ansehen

LVR – Stadt-Land-Fluss
Tage der Rheinischen Landschaft

Ansehen

Einladung Eröffnung Projekt-Info-Punkt
Life helle Eifeltäler

Ansehen

Aufgaben

Vertragsnaturschutz

Wir fungieren im Kulturlandschaftsprogramm als fachliche Beratungsstelle für die Landwirte und für den Kreis Euskirchen.

Mehr Lesen

Artenschutz

Wir kümmern uns um die Erfassung und um Schutzmaßnahmen für besonders gefährdete und geschützte Arten.

Mehr Lesen

Kartierungen & Planungen

Was man schützen und pflegen will, muß man kennen. Wir führen Kartierungen, Arten- und Lebensraummonitoring sowie weitere Grundlagenerhebungen durch.

Mehr Lesen

Biotop- und Landschaftspflege

Wir übernehmen im Rahmen der Betreuung von Schutzgebieten die fachliche Begleitung und die Durchführung notwendiger Pflegemaßnahmen.

Mehr Lesen

Öffentlichkeitsarbeit

Wir führen projektbezogene
Presseveranstaltungen sowie Informationsveranstaltungen rund
um unsere Arbeit im Rahmen des Natur- und Artenschutzes durch.

Mehr Lesen

Beratung

Wir sind fachlicher Ansprechpartner für alle Themen rund um Natur- und Artenschutz, sowohl für die Bevölkerung als auch für Behörden.

Mehr Lesen